PAGE online

Lucerne Festival startet mit Rebranding von MetaDesign

Bereits 2001 hat MetaDesign den Wandel des Lucerne Festivals begleitet. Jetzt hat die Züricher Branding-Agentur es mit einem neuen, leuchtenden Markenauftritt versehen – und mit einer knallbunten »verrückten« Kampagne.

Mit dem Nationalen Russischen Sinfonieorchester hat gerade das Vorprogramm des Lucerne Festivals gestartet, das zu den international führenden Veranstaltungen für klassische Musik gehört.

2019 zog es mit 64 Aufführungen rund 62.000 Besucher:innen an, im letzten Jahr fand es Pandemie-bedingt in drastisch verkürzter Form statt.

Jetzt aber ist das Lucerne Festival zurück. Mit einem Programm im vollen Umfang, reduzierten Plätzen – und mit einem Rebranding der Agentur MetaDesign in Zürich.

Bereits 2001 hat die Agentur das Konzert-Event bei seinem Wandel von den »Internationalen Musikfestwochen« zum »Lucerne Festival« begleitet, jetzt hat sie den neuen Auftritt des Festivals entwickelt.

Und die Kreativen stellen dabei dessen Spannungsfelder in den Mittelpunkt der Marke.

Denn beim Lucerne Festival trifft aufeinander was sich reibt: gestandene Koryphäen auf junge Talente, Tradition auf Innovation, Klassiker auf neue Interpretationen – und die Zentralschweiz auf die weite Welt, wie MetaDesign sagt.

Packende Gegensätze

Und diese Spannungsfelder treffen in Farben und Motiven aufeinander. Auf Plakaten wird ein Kaktus mit einem aufgeblasenen Gummihandschuh kombiniert, eine Bodybuilding-Hantel mit einem federleichten Vogelflügel, ein klecksender Farbpinsel mit einer klaren, eleganten Geige.

Dazu trifft im Wortlogo leuchtendes Violett auf Orange und Schriftzüge, die geraten Schriftzüge aus der Bahn und reiben sich.

Auch in den Broschüren und auf der Website spinnen sich die Gegensätze weiter, in verschiedenen Farbigkeiten und Bildern auf denen getrocknete Erdböden auf fluide Gouachen treffen oder knisternde Alufolie auf dampfendes Kunsteis.

Statt passiv abzuwarten, wollten sie in der Corona-Krise aktiv gestalten, sagt Michael Haefliger, der Intendant des Lucerne Festivals.

Gemeinsam mit seinem Team hat er das strategische Profil des Festivals geschärft, neue Konzepte entwickelt und will mit dem Rebranding neu durchstarten – in knalligen Farben, dem Festivalmotto »Verrückt« und mit Gegensätzen, die sich ja bekanntlich anziehen und Überraschendes entstehen lassen.

 

Produkt: PAGE 1.2019
PAGE 1.2019
Social Design ++ UX/UI Design für Kids ++ Less Design ++ Intelligente Schrift ++ Ratgeber: Papier ++ UX Design: Modal Screens ++ Plötzlich Chef

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren