PAGE online

Klimaleicht mit PENNY: Stop-Motion von Serviceplan

Zuletzt legte Serviceplan Campaign München für Penny einen gefeierten Weihnachtspot vor. Jetzt startet sie die Penny-Jahreskampagne 2022 mit einem verspielten Stop-Motion-Film, der für Klimaschutz wirbt.

Um einen erhobenen Zeigefinger geht es hier keineswegs, nicht um Belehrungen und auch nicht darum, düstere Zukunftsszenarien auszumalen.

Zwar hat der Lebensmitteldiscounter Penny sich 2022 ganz der Nachhaltigkeit verschrieben, ruft zu Klimaschutz und zum bewussteren Einkauf auf, aber das mit sanften Tönen, einem verspielten Stop-Motion-Spot und kleinen Schritten.

»Alle sagen es ist schwer das Klima zu retten«, heißt es darin. »Stimmt. Es geht aber auch um die kleinen Dinge, die eigentlich ganz einfach sind«, erzählt ein Mädchen, das an einem Luftballon durch Fantasiewelten schwebt.

Der Spot »Klimaleicht mit PENNY«, der jetzt bundesweit im TV zu sehen ist und in der Langversion auf den Penny YouTube-, Facebook- und Instagram-Kanälen, läutet das Kampagnejahr ein und setzt Akzente.

Stop-Motion und sanfte Töne

Serviceplan Campaign München und Regisseurin Sinem Sakaoglu mischen Realfilm und Stop-Motion-Technik, die Farben sind sanft und sie lassen ein Kind sprechen und dazu anregen, saisonales und regionales Obst und Gemüse zu kaufen, auf nachhaltiges Packaging zu achten und auch mal auf Fleisch zu verzichten und stattdessen mal pflanzliche Alternativen zu probieren.

Sie sind auch bei Penny zu finden, sind vegan und dazu klimaneutral produziert und werden unter dem Markennamen Food for Future vertrieben.

Social Media Assets und Spots zu den veganen Aktionsprodukten sowie Druckwaren begleiten die Kampagne. Neue Spotsund Aktionen werden folgen und dazu wird das gesamte Nachhaltigkeits-Jahr von der Website penny.de/klima begleitet.

Produkt: Sonderheft Das macht ein Motion Designer bei Deli Creative Collective
Sonderheft Das macht ein Motion Designer bei Deli Creative Collective
36-seitiges PAGE Connect Booklet: Anforderungen, Cases und Perspektiven im Motion Design

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren