PAGE online

Gutes zu Ostern: Couture Eggs

D

as Hauptstadt-Blog iHeartBerlin.de und der Concept Store Achteinhalb versteigern diese Woche Design-Eier für den guten Zweck.

Die Initiatoren baten elf Avantgarde-Designer um je ein Couture-Ei. Mit dabei sind: Anna Wegelin, Burkhardt/Möllmann, C.Neeon, Esther Perbandt, JULIAANDBEN, Parsival Cserer, Paula Immich, Phoebe Heess, Proportion, Reality Studio und Von Bardonitz.

Die modischen Ostereier können noch bis Karfreitag auf iheartberlin.de ersteigert werden. Die Erlöse gehen an Hilfsorganisationen für bedürftige Kinder sowie an Katastrophenopfer in Japan.

Die ersten sechs Eier gibt es bereits online zu bestaunen – und in der Bildergalerie unten. Der Startpreis liegt bei 49 Euro pro Couture Egg. Wer sich die Eier »in echt« anschauen will, bekommt am Gründonnerstag die Chance bei einer Vernissage im Achteinhalb Concept Store. Hier geht’s zur Anmeldung.

Couture Egg by C.Neeon
1/6
Couture Egg by Burkhardt/Möllmann
2/6
Couture Egg by Paula Immich
3/6
Couture Egg by Parsival Cserer
4/6
Couture Egg by Esther Perbandt
5/6
Couture Egg by Von Bardonitz
6/6
Produkt: PAGE Digital 1.2018
PAGE Digital 1.2018
Reality Check für Designer +++ LIA 2017 +++ Making-of: Interaktive 3D-Karten +++ Progressive Web Apps +++ Webtypografie-Basics: Font-Rendering

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren