Guerilla-Kampagne

Die Robot Werbeagentur aus Berlin ließ zur Einführung des Messaging-Handys „Ogo“ Streetartists aktiv zahlreiche Gebäude und Fassaden besprühen – das Ganze sieht so authentisch illegal aus, dass die SOKO Graffiti



image

Die Robot Werbeagentur aus Berlin ließ zur Einführung des Messaging-Handys „Ogo“ Streetartists aktiv zahlreiche Gebäude und Fassaden besprühen – das Ganze sieht so authentisch illegal aus, dass die SOKO Graffiti eines Nachts gleich zwei Sprayer einbuchten wollte. Nicht mal die vorgezeigte Genehmigung des Hausbesitzers überzeugte die Beamten, erst die Notfallhilfe der Agentur wirkte. Bilder kann man bei Flickr sehen, außerdem gibt’s noch www.ogo.com. Noch diese Woche soll zudem ein von Markenfilm Berlin produzierter Animationsfilm online gehen.

image
 

Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren