PAGE online

Großartig und smart: Redesign des Climate Change Committee

Das Londoner Branding- und Digitalstudio Templo hat das britische Climate Change Committee mit einem neuen, modernen und emotionalen Erscheinungsbild versehen.

»Wir liefern anspruchsvolle Daten und Erkenntnisse, aber uns fehlte die spezielle visuelle Schlagkraft«, sagt Chris Stark, Geschäftsführer des Climate Change Committee, einem unabhängigen Ausschuss, der das britische Parlament in Sachen Treibhausemissionen, Entwicklungen und Zielen, berät.

Das war bevor die Londoner Branding- und Digitalagentur Templo das Redesign übernahm.

Inspiriert von den Visualisierungen der Klima- und Temperaturdaten des CCC, hat Templo eine Identity entwickelt, die als Logo drei Hemisphären zeigt und den Übergang von einem warmen zu einem kühleren Planeten.

Emotionales Corporate Design

In tiefem Gelb, Orange und leuchtendem Violetblau, zitiert es die drei C’s des Namens und lädt das Corporate Design nicht nur mit Emotionen, sondern auch mit Prägnanz auf. Es lässt Wärme und Kühle spüren und visualisiert Dynamik und Veränderung.

Gleichzeitig sind die Farbverläufe in den acht Icons zu finden, die die verschiedenen Berichte des Komitees, vom Carbon Budgets Report zum Flooding Report kennzeichnen.

Veröffentlich wurde das Redesign am 9. Dezember 2020, dem Tag, an dem das Emissionshandelsbudget veröffentlich wurde und findet sich seither in allen Berichten des CCC, in Social Media, wird bei Veranstaltungen und Events verwendet, in Broschüren und allen anderen gedruckten Anwendungen, Beschilderungen, Bannern, Newslettern sowie PowerPoint- und Word-Vorlagen.

Für Engagement, gegen Klischees

»Als Kreativer war ich schon seit längerer Zeit darüber unglücklich, dass das, was wir als Gestalter über den Klimawandel machen, vor allem auf T-Shirts, auf Instagram und in Zines zu existierten scheint«, sagt Templo-Kreativdirektor Pali Palavathanan. »Wir sind an den CCC herangetreten, weil er eine der führenden Stimmen der Welt ist, über die aktuellsten Daten verfügt und direkt bei der Regierung Lobbyarbeit betreibt.«

Besonders wichtig war Templo in ihrer Arbeit, klischeehafte Erd-Logo-Bilder zu vermeiden und die Daten zur Klimaerwärmung durch ihre Visualisierung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen und so das Interesse an den Inhalten zu schüren.

Der Klimawandel geht uns schließlich alle an.

 

 

Produkt: PAGE 3.2018
PAGE 3.2018
Logodesign ++ Karriere-Booster USA ++ TYPOstoria ++ Markenentwicklung für JINS ++ Ratgeber: Buchdruck-Services ++ Top 50: PAGE Ranking 2018

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren