Griechische Buchstabenanatomie

Über Aufbau, Beschaffenheit und Bezeichnungen lateinischer Buchstaben wissen die meisten von uns ganz gut Bescheid. Wie aber sieht es mit der Anatomie griechischer Glyphen aus?



 

Die Typedesignerin Irene Vlachou, die bei der Foundry TypeTogether arbeitet, gibt auf dem Blog der Foundry allen Interessierten einen Einblick in dieses Thema. 

Es ist bereits der dritte Artikel zur Buchstabenanatomie in anderen Sprachsystemen. Zuerst schrieb Azza Alameddine über Arabisch, dann Pooja Saxena über Devanagari. Wir sind gespannt was als nächstes kommt.

Wer häufiger mit griechischen Glyphen zu tun hat, kann sich das PDF Greek Type Anatomy herunterladen, bei Bedarf ausdrucken und auf den Schreibtisch legen.

 

 

 

 

 

 


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren