Gefährlicher Zucker

Die Agentur TBWA Hamburg entwickelte eine Präventionskampagne für den Deutschen Diabetiker Bund.



Bild TBWA Diabetiker

»Alle 10 Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen von Diabetes«. Von diesem Fakt weiß kaum jemand – und auch nicht davon, dass sich gesundheitsschädigende Folgen von Diabetes verhindern ließen. Die Agentur TBWA Hamburg versucht jetzt, in der Bevölkerung ein Bewusstsein für das Thema zu wecken, mit einer pro bono Kampagne für den Deutschen Diabetiker Bund.

Da Menschen in der Regel nicht gerne davon hören, dass sie von einer »Volkskrankheit« wie Zucker sterben könnten, greift die Agentur zu starken visuellen Mitteln, um Aufmerksamkeit für ihre Kampagne zu bekommen. Die Motive, die in Print sowie online erscheinen, inszenieren Zucker provokant als Waffe und nutzen dabei doch eine puristische, simple Gestaltung. Die gelungene Art Direktion stand unter der Leitung von Diana Pauser von TBWA.

Sie kommentiert das Projekt so: »Als Kreativagentur mit Schwerpunkt Healthcare wissen wir aus unserem Tagesgeschäft, dass es bezüglich Diabetes in der breiten Öffentlichkeit mitunter an Wissen mangelt. Hier aufklären zu helfen, ist für uns eine so dankbare wie spannende Aufgabe. Vor allem für einen Partner, der mutig sein darf und muss.«


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren