Für den guten Zweck: Ilmgold versteigert Porzellan auf Ebay

Der Online-Shop »Ilmgold« versteigert 25 von Studenten und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar gestaltete Porzellan-Services. Der Erlös der exklusiven Einzelstücke geht an das Weimarer Kinderhaus.



Der Online-Shop »Ilmgold« versteigert 25 von Studenten und Alumni der Bauhaus-Universität Weimar gestaltete Porzellan-Services. Der Erlös der exklusiven Einzelstücke geht an das Weimarer Kinderhaus.

Der erste Erlös wird gespendet, haben sich die Inhaber von Ilmgold gedacht. Zum Start ihres Online-Shops lassen Nora Kreißl, Laura Straßer und Kai Meinig Ebay-Kunden auf Porzellan-Service bieten. Die handgemalten Unikate sind im Rahmen des Projekts »delikatEssen« an der Bauhaus-Universität Weimar entstanden.

Unter der Leitung von Professor Lenny Bacich setzten sich die Teilnehmer mit klassischen Sammelteller-Dekors auseinander und gestalteten sechsteilige Service mit den abgewandelten Motiven. Die Einzelstücke können nun bis zum 1. August auf Ebay ersteigert werden. Das Geld geht anschließend an das Weimarer Kinderhaus, das sich seit 2006 um die Versorgung sozial benachteiligter Kinder kümmert.

Die Idee zum Online-Shop hatten die drei Absolventen der Bauhaus-Universität Weimar schon 2008. Ihr Leitspruch für den Shop lautet: »Wir bringen Künstler auf den Tisch«. Schließlich wollen sie von jungen Designern gestaltetes Porzellan anbieten. Nach den delikatEssen-Modellen wird das Shopangebot sukzessive ausgebaut.

Die Website gestaltete ByKai:


Schlagworte: , , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren