Für ein buntes 2018: Neuer Kalender von Julie Joliat

Für ihre letzten Kalender hat sie Google-Fragen gebündelt und unfassbare Fakten gesammelt, für 2018 lässt die Zürcher Grafikdesignerin Julie Joliat Farben sprechen – und fordert zum Ausmalen auf.



Jeder Jahr gestaltet die Zürcher Grafikdesignerin Julie Joliat einen anderen Taschenkalender. Präsentierte sie 2015 in »54 True Facts« Wissen, das einen in Staunen versetzte – wie beispielsweise, dass es auf dem Jupiter Diamanten und auf der Venus Metall regnet – oder nahm sich 2016 in »I’m Feeling Lucky« den meist gestellten Fragen auf Google an, so setzt sie jetzt ganz auf Farben.

Im 11. Jahr erscheint ihr Kalender erstmals im Softformat, ist nicht gebunden, sondern mit einem Gummiband in je einer von neun Farben zusammengehalten und erlaubt so, Seiten herauszutrennen oder hinzuzufügen.

Statt Fakten und Fragen begleiten einen diesmal Farben durch das Jahr und die führen von korall-, zu himmelblauen-, mandelfarbenen oder eukalyptusgrünen Wochen.

Aber nur, wenn man selbst den Stift zur Hand nimmt und sich sein Jahr in den schönsten Farben selbst ausmalt …

Zudem gibt es Seiten für Notizen, Feiertagstabellen, Weltkarten, Monatsplaner und diesmal auch Rezeptideen sowie einen kulinarischen Kalender.

Der Kalender erscheint in einer limitierten Auflage von 800 Exemplaren auf Englisch, 12 x 19 cm, 152 Seiten, Offset-Print auf FSC-zertifiziertem Papier, Gummis in den Farben Rot, Gelb, Orange, Pink, Blau, Limonengrün, Weiß, Schwarz, Grau, 3 Gummibänder pro Kalender

Bestellt man ihn direkt bei Julie Joilat, kostet er 23 Euro.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren