PAGE online

Ernst oder Panik: Mit Knettrick durch die Pandemie

Der Hamburger Illustrator Marlin van Soest befragt in seiner Reihe »Ernst oder Panik« Menschen zu Corona und verwandelt die Interviews in grandiose Knettrick-Clips.

Marlin van Soest tut, was für Illustratoren eigentlich ziemlich ungewöhnlich ist. Er geht auf die Straße und befragt Menschen. Darüber, wie ernst sie Covid-19 nehmen, ob sie die Reaktionen auf das Virus für Panikmache halten und wie die Maßnahmen ihr Leben beeinflussen.

Auf dem Supermarkt-Parkplatz zählt ein Vater auf, was in Corona-Zeiten alles nicht geht, während seine Kinder auf dem Einkaufswagen herum klettern, ein Kleingärtner hofft, dass es nicht so schlimm wie die Spanische Grippe wird, ein Hundebesitzer meint »alles scheiße« und ein Grüppchen, das mit Bier am Bootssteg sitzt findet, dass die Maßnahmen den Menschen Ängste nehmen.

Ein Ehepaar hingegen ist durchaus unterschiedlicher Meinung und ein Jugendlicher beobachtet, dass sich nicht mehr so viele an die Vorgaben halten.

Interviews in Knettrick

Die Befragten reden ganz ungezwungen darüber, was sie denken, weil van Soest einzig ihre Sprache aufnimmt. Ihre Namen interessieren ihn ebenso wenig wie ihr Bild, denn anschließend formt er die Gesprächspartner mit ofenhärtender Knete nach – und stellt die Situation mit Knettrick vor einem Greenscreen nach.

»Ernst oder Panik« hat van Soest seine grandiose Reihe genannt, die mitten aus dem Leben erzählt, aber durch die Knettrick-Inszenierung ermöglicht, einen Schritt zurück zu treten, die Aussagen, Geschichten und Situationen mit Abstand zu hören und zu sehen.

Während seines Studiums an der HAW Hamburg hat van Soest sich vor allem mit Comicjournalismus und Reportagezeichnung beschäftigt. Seit einigen Jahren aber arbeitet er figürlich und dass vor allem mit Knete.

Die Coronainterviews sind seine ersten Arbeiten mit Knettrick. Der Dreh ist sehr aufwendig und erschwerend kommt hinzu, dass der Illustrator während des Teil-Lockdown vor allem von zu Hause arbeitet.

So erscheinen  die einzelnen Clips etwas zeitversetzt unter @ernstoder panik auf Instagram und auch auf Vimeo.

Mehr als zehn von ihnen hat er bereits fertig gestellt, wöchentlich folgt ein neuer und jeder ist einzelne ist ein Ereignis.

Produkt: eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
eDossier: »Animierte Illustrationen im Trend«
Animation ist unverzichtbarer Teil des Designalltags

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren