Ein radikal neues Ikea-Logo

Nachdem 36 Jahre nicht an dem blau-gelben Ikea-Logo geschraubt wurde, hat die Agentur 72andSunny jetzt eine Version vorgestellt, die Ikea in ein neues Licht setzt.



Vor kurzem haben wir darüber berichtet, dass die Seventy Agency das traditionelle Ikea Logo überarbeitet hat. Der erste Eingriff seit 1983.

Gingen die Kreativen dabei sehr behutsam vor, hat das Kreativstudio 72andSunny Amsterdam jetzt einen radikalen Schritt vollzogen.

Sie ersetzen das ikonische Gelb-Blau des Logos durch eine weiße und transparente Version.

»Fönster«, »Fenster« wird das neue Logo-System genannt  – und in ihm dem können jetzt Fotos und andere Bilder gezeigt werden.

Ikea wird so persönlicher, das Logo kann jetzt mit den unterschiedlichsten Fotos »aufgeladen« werden, mit Blicken in die Welt oder auf auf die Kunst.

Speziell für die digitalen Kanäle entwickelt, wird es zusätzlich zu dem klassischen blau-gelben Logo eingesetzt.

Es ist erfrischend anders, aber erinnert auch etwas an die iPhone-Kampagnen, die auch ganz auf Menschen und Landschaften setzen.

Vor allem aber zeigt es den Weg, den Ikea einschlägt und der von dem Einrichtungshaus auf der grünen Wiese immer mehr ins Internet führt.


Schlagworte:




6 Antworten zu “Ein radikal neues Ikea-Logo”

  1. Andreas Goerlich sagt:

    Die genannte „Aufladung” wirkt in diesem Fall eher negativ. Schließlich wirkt das gezeigte Beispiel des Mädchenportraits keineswegs grafisch künstlerisch oder modern. Formal eher destruktiv bis entstellend! Der Ansatz ist zwar nachvollziehbar, die Umsetzung meiner Meinung nach verbesserungswürdig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren