PAGE online

Der richtige Ton: Karl Anders für die Deutsche Stiftung Musikleben

Zum 60. Geburtstag der Deutschen Stiftung Musikleben, die junge begabte Musiker:innen fördert, hat das Hamburger Studio Karl Anders die Einrichtung mit einem neuen, selbstbewussten Corporate Design versehen. 

Knallig Rot, mit einem kugelrunden Notenkopf und einem Notelhals samt Fähnchen, das wie ein Haus erscheint: Zum 60. Geburtstag der Deutschen Stiftung Musikleben, hat das Hamburger Studio für Contemporary Branding das visuelle Erscheinungsbild der Einrichtung neu gestaltet.

So klingt Zukunft sagen die Kreativen. Und zwar prägnant und agil, voller Energie und Verve.

Logo, Farben, Formen und Typografie entwarfen sie neu, entfernten jeden Schnörkel und jedes Klischee und lassen stattdessen die Schrift zu Noten werden, die Kreise, die sich durch das Erscheinungsbild ziehen rotieren und alles leuchten.

Und das auch auf der Website, die mittlerweile online gegangen ist.

Darüber hinaus begleitet Karl Anders auch die weitere Gestaltung aller Kommunikationsmedien der Stiftung und implementiert so sukzessive das neue Corporate Design.

»Leuchtendes Rot und eine selbstbewusste Typografie zeichnen unser neues Design aus, und auch unser Logo wurde auf ein ganz anderes Level gehoben«, sagt Bettina Bermbach, die neue Geschäftsführerin der Deutschen Stiftung Musikleben, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, junge, hochbegabte Musiker:innen auf ihrem Weg in eine professionelle Karriere zu begleiten.

»Karl Anders hat uns zum 60. Geburtstag zu einem großen Schritt in die Zukunft verholfen.«

 

 

Produkt: Download PAGE - Ranking - CD/CI Ranking 2021
Download PAGE - Ranking - CD/CI Ranking 2021
Die aktuellen Top 20 der umsatzstärksten Büros und Agenturen für Corporate Design und Identity

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren