PAGE online
Produkt: eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
73 Seiten Making-ofs, Projekte und Überblicksartikel zu den Themen Ausstellungsdesign und Szenografie – klassisch, interaktiv, virtuell

Corporate Design für den Flughafen-Betreiber Aena

Das spanische Studio Biográfica entwickelt ein komplexes grafisches System für Aena, zu dem eine ganze Palette toller Piktogramme gehört.

Slider_150410_Aena

Geht man nach der Anzahl der Passagiere, ist das Unternehmen Aena, das 46 spanische Flughäfen und dazu einige in den USA und dem Rest Europas unterhält, wie zum Beispiel den London Luton Airport (hier dessen buntes neues Design), der weltweit größte Flughafenbetreiber.

Allein in Spanien sind in den letzten drei Jahren mehr als 577 Millionen Passagiere durch die Aena-Flughäfen geschleust worden.

Damit das noch einfacher geschieht und dabei moderner und übersichtlicher aussieht, wurde die Agentur Biográfica aus Madrid beauftragt, eine neue visuelle Sprache für Aena zu entwickeln. Diese sollte flexibel sein, einen hohen Wiedererkennungswert haben und ein klarer und unkomplizierter visueller Leitfaden für die Fluggäste sein.

Die Herausforderung bestand darin, ein Set an Werkzeugen und einfachen Richtlinien zu gestalten, das sich den verschiedenen Bedürfnissen Aenas anpasst.

Dabei gingen die Gestalter von dem Logo und dessen Typeface Neo Sans aus, das ihre Kollegen vom Estudio Mariscal 2013 für Aena entwickelten und ein Wortlogo mit einem grünen Segel/Flügen kombiniert. Davon ausgehend entschieden sie sich für Grün als Markenfarbe, die Akzente setzt, Signalcharakter hat und dem Passagier zeigt, was elementar ist – und entwickelten darüber hinaus ein umfassendes Set an Piktogrammen, die international funktionieren und im Mittelpunkt des Designs stehen.

Abgeleitet ist die Form der Icons vom Corporate Brand Font Aenas, an den die freundlichen, runden Formen angelehnt sind. Besonders sind die Linien und Punkte, die einzelne Piktogramme verbinden und damit die Wege und Abläufe auf dem Flughafen verdeutlichen – und auch ihre Dynamik. Mit Schwung versehen ist der Rollstuhl, wie das Schaukelpferd wippt, kann man sich bildhaft vorstellen, dazu sind die Sitzmöbel an Arne Jacobsens Egg Chair angelehnt, während der Shuttle-Zug optisch Fahrt aufnimmt.

Die Piktogramme ziehen sich zudem durch die Broschüren, Plakate, Apps oder Merchandise wie Leinentaschen.

Bild: Biográfica
1/21
Bild: Biográfica
2/21
Bild: Biográfica
3/21
Bild: Biográfica
4/21
Bild: Biográfica
5/21
Bild: Biográfica
6/21
Bild: Biográfica
7/21
Bild: Biográfica
8/21
Bild: Biográfica
9/21
Bild: Biográfica
10/21
Bild: Biográfica
11/21
Bild: Biográfica
12/21
Bild: Biográfica
13/21
Bild: Biográfica
14/21
Bild: Biográfica
15/21
Bild: Biográfica
16/21
Bild: Biográfica
17/21
Bild: Biográfica
18/21
Bild: Biográfica
19/21
Bild: Biográfica
20/21
Bild: Biográfica
21/21
Produkt: eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
73 Seiten Making-ofs, Projekte und Überblicksartikel zu den Themen Ausstellungsdesign und Szenografie – klassisch, interaktiv, virtuell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren