Börse wird immer schöner

Über den ersten Teil der Arbeiten von atelier brückner in der Frankfurter Börse hatten wir schon berichtet (PAGE 6.2007, Seite 16). Jetzt geht die Modernisierung weiter, wie die Gestalter erklären: "Das Raumbild prägt nun eine



image

Über den ersten Teil der Arbeiten von atelier brückner in der Frankfurter Börse hatten wir schon berichtet (PAGE 6.2007, Seite 16). Jetzt geht die Modernisierung weiter, wie die Gestalter erklären: “Das Raumbild prägt nun eine stilisierte Weltkarte, die die globale Vernetzung der Frankfurter Börse veranschaulicht. Laufbänder zeigen Indizes-Werte und News ausgewählter Handelsplätze weltweit an. Der Sonnenstand ist an der Lichtintensität der programmierten LED-Röhren der Weltkarte ablesbar. … Eine autoaktive Medieninstallation, eingelassen in den Fußboden der Besuchergalerie, übersetzt das abstrakte Handelsgeschehen der Börse Frankfurt in ein eingängiges, lebendiges Bild. 160 Werte der Auswahlindizes der Deutschen Börse werden auf dem neuen Glasboden angezeigt und spiegeln die Bewegungen des Marktes wider. Grün leuchten sie auf, wenn ihr Kurs steig, rot hingegen wenn er fällt.”

 
image
 

Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren