Bier-Branding im Bauhaus-Look

Viel erfrischender als die typische bayrisch-traditionelle Gestaltung vieler deutscher Biere: das coole Packaging Design, das Bedow für St. Erhard konzipierte.



Packaging Design Bedow Bier
© Bedow

St. Erhard wurde 2011 als eines der ersten deutschen Craft Beer Labels in Bamberg gegründet. Bisher fiel das Bier durch die breiteren Flaschen mit dem rundlichen Hals auf – die traditionelle Steinieform, die heute eher seltener genutzt wird. Versehen war diese bisher nur mit einem Logo-Schriftzug. Während das St. Erhard »Original«-Bier weiterhin so aussehen wird, gestaltete das Designstudio Bedow aus Stockholm ein neues Packaging Design für die drei Sorten Farmer, Mayflower und Saison.

Packaging Design Bedow Bier

Zum Einsatz kam eine sehr prägnante Typografie, zudem wurde jeder Sorte ein geometrisches Symbol in einer anderen Farbe zugeordnet. Die bunten Halbkreise, Dreiecke und Punkte erinnern an den typischen Bauhaus-Stil und sorgen dafür, dass man die unterschiedlichen Biere auf den ersten Blick auseinanderhalten kann. Auf die Etiketten werden sie per Heißfolienprägung gedruckt. Auch auf den Kronkorken sowie Bierdeckeln sind die Formen zu sehen. Das visuelle System ist bewusst so gestaltet, dass es sich mit weiteren Symbolen und Farben unkompliziert erweitern lässt – für die St. Erhard Biere der Zukunft.

Übrigens: Noch ein tolles, besonderes Bier-Design haben wir kürzlich vorgestellt – Dobri!


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren