Ball der toten Ratte

Mit diesen Worten laden ATAK, Kathi Käppel, Doerthe Eisterlehner und CX Huth zu einem offenbar interessanten Event ein: "Der belgische Maler James Ensor hat vor über hundert Jahren den „Bal du Rat Mort“ ins Leben gerufen, der bis



image

Mit diesen Worten laden ATAK, Kathi Käppel, Doerthe Eisterlehner und CX Huth zu einem offenbar interessanten Event ein: “Der belgische Maler James Ensor hat vor über hundert Jahren den „Bal du Rat Mort“ ins Leben gerufen, der bis heute den Höhepunkt des Karnevals in Ostende, seiner Geburtsstadt, bildet. Die Künstlergruppe Raindrops hat das Werk Ensors, seine Faszination für Masken und die Anarchie des Karnevals als Inspiration für ihre Ausstellung genommen. Sie entführen uns in eine schaurig schöne Welt, die mit scheinbar vertrauten Motiven aus Kindheit, Jugend und Werbewelt ein kritisches und groteskes Bild der Gegenwart zeigt. Die James Ensor-Show ist der erste öffentliche Auftritt der Bilderband „The Raindrops“ in Berlin. Am Schlagzeug wird der exzellente Comic-Künstler CX Huth raffiniert ausgeklügelte Figuren wirbeln. Sein Rhythmus wird von der preisgekrönten Character-Designerin Kathi Käppel auf dem Keyboard mit ihrer progressiven Wall of Sound verstärkt. An der Bassgitarre begleitet der Illustrationsprofessor ATAK den Klangteppich mit seinen markanten Strukturen und riesigen Skulpturen. Zusammengehalten wird der karnevalistische Mix von der Frontsängerin Doerte Eisterlehner am selbstgestricktem Mikrophon.

Wann: 07.03.08 – 28.03.08. Vernissage 07.03.2008, 20 Uhr
Wo: Galerie Neurotitan, Rosenthalerstraße 39, 10178 Berlin/Mitte
www.raindrops-berlin.de, www.neurotitan.de

 

Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren


Weitere Artikel zum Thema