Autsch!!! Summer of Fashion

Wie bringt man Kunst und Mode zusammen? Büro X aus Wien zeigt es.



Wie bringt man Kunst und Mode zusammen? Büro X aus Wien zeigt es.

Den wohl berühmtesten Sonnenbrand trug bisher »Martha« in Rainer Werner Fassbinders gleichnamigem Film. Jetzt drängt ein weiterer ins Bewusstsein – zumindest in Wien.

Dort entwickelte das Büro X eine »Kampagne ohne Sonnenschutzfaktor« wie sie sie selbst nennt – und zwar für den »Summer of Fashion« im MuseumsQuartier.

An der Veranstaltung, die von Juni bis September die Stadt bestimmt, nimmt ein Großteil der kulturellen Institutionen Wiens teil, es gibt Ausstellungen, Performances, Filme, Designer-Präentationen, Diskussionen, Führungen, ein Kinder-Programm und den Diskurs zwischen Mode und Kunst.

Doch wie inszeniert man ihn ohne zu sehr in eine bestimmte Richtung zu lenken?

Büro X entschied sich dafür, anstatt Mode ihren sommerlichen »Nebeneffekt« zu zeigen – in drei verschiedenen Motiven, die jetzt auf Citylights, Minipostern, auf Transparenten und in Anzeigen zu sehen sind.


Schlagworte: , , ,





2 Kommentare


  1. BIRGIT

    Schöne Idee – vor Jahren aber schon von der unvergessenen Wallpaper unter Tyler Brulé als Modestrecke inszeniert.
    aber macht nix – ist ein neuer Kontext.


Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren