Amüsante Kampagne fürs NEMO Science Museum von KesselsKramer

Schön simpel und ziemlich unterhaltsam präsentiert sich die Kampagne für die Ausstellung »Life in the Universe«.



Es gibt eine neue Ausstellung im NEMO Science Museum Amsterdam: »Life in the Universe« heißt sie und diese beschäftigt sich mit der Geschichte des Universums. KesselsKramer gestaltete dafür eine Kampagne, die auf simple und äußerst unterhaltsame Animationen setzt.

Der Kampagnen-Film zeigt Blüten, die in Stop-Motion aus der Erde emporwachsen, giftige Rauchschwaden, die aus Planeten steigen oder ein durchs All schwebendes Raumschiff sowie ein Burger, der in seinen Einzelteilen der Schwerkraft zum Opfer fällt. So komplex das Thema selbst, so einfach hingegen sind die Animationen gehalten – mit analogen Requisiten wie beispielsweise aus Styropor gebastelten Bällen und einer Choreografie, die von Händen ausgeführt wird.

Herrlich simpel, sehr amüsant und nett anzuschauen. Die Kampagne, entwickelt von KesselsKramerbekannt für ziemlich geniales Marketing –, besteht aus einem Film, digitalen Postern, Pre-Rolls, Kinowerbung, Printanzeigen und animierten Gifs.

Das Video in voller Länge:

 

Infos zur Ausstellung Life in the Universe gibt es auf der NEMO Website.


Zum Thema: Erik Kessels und ein Stück Fleisch mit Ohren


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren