Erik Kessels und ein Stück Fleisch mit Ohren

Für die Grafikdesignschau DERE lohnt sich ein Trip nach Regensburg. Die Visuals sind erfrischend skurril – und Erik Kessels ist als Speaker dabei.



Grafikdesignschau Regensburg DERE
© DERE

Es muss ja nicht immer Berlin sein: Die Grafikdesignschau DERE lockt Gestalter mit einem vielversprechenden Programm nach Regensburg. Der Fokus dieses Jahr: das Spannungsfeld zwischen Fotografie und Illustration. Erik Kessels von KesselsKramer spricht dazu am 17. Juni 2017 bei der Speakers Night, genau wie Mareike Foecking, Fotografin und Professorin an der Hochschule Düsseldorf.

Visuelle Beiträge der beiden Speaker hängen auch in der DERE-Ausstellung, die vom 16. Juni bis 2. Juli läuft. Sie zeigt Arbeiten aus den Bereichen Editorial, Fotografie und Illustration – zum Beispiel von Maurizio di Iorio oder Marco Wagner. Außerdem werden die von der Stiftung Buchkunst ausgewählten »Schönsten deutschen Bücher 2016« ausgestellt.

Am 1. Juli ist dann Designers Day – mit Vorträgen von Jakob Feigl, Bildredakteur des SZ-Magazins, und von den Gründern der Postproduction-Agentur Pinkschwarz, die auch einen Workshop anbieten. Während der DERE-Zeit sind zudem passende Filme in einem Regensburger Kino zu sehen – beispielsweise Stefan Sagmeisters »The Happy Film«.

Die Visuals mit dem Stück Fleisch mit Ohren und der Zunge mit den Zähnen und Nägeln hat Helmut Kitzmann von der Regensburger Agentur mdkw gestaltet – sie sollen symbolisieren, dass die Designschau mit allen Sinnen erlebbar ist.

Das komplette Programm gibt’s hier.

Grafikdesignschau Regensburg DERE

Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

     
     

    Das könnte Sie auch interessieren