PAGE online

Aliens? Martin Scorsese dreht vergnüglichen Super Bowl Spot

Bei Squarespace konnte man es erst gar nicht fassen, dass Martin Scorcese tatsächlich zugesagt hatte, den Super Bowl Spot des Website-Builders zu drehen. Und »Hello Down There« sorgt bereits für Furore – genauso wie der launige Teaser mit seiner Tochter Francesca.

Martin Scorcese hat einen Spot für Squarespace gedreht. Und dann auch noch für den diesjährigen Super Bowl. Doch darunter macht die Regie-Ikone es wahrscheinlich nicht. Warum auch.

Vor kurzen erst ist sein dreieinhalbstündiges und vielfach prämiertes Drama »Killer under the Flower Moon« erschienen und für Squarespace erklärt er seiner Tochter Francesca in einem launigen Teaser, dass er diesmal einen wirklich ganz kurzen Film drehen möchte. Einen Werbespot eben. Und dabei verrennt sich gleich in langen Titeln, in den verschiedenen Fonts und vielfältigen Ideen.

Kurz kann Martin Scorcese einfach nicht. Aber lustig. Und verschmitzt. Das zeigt er nicht nur an der Seite seiner Tochter, sondern auch in seinem Squarespace-Spot »Hello Down There« selbst, in dem er auch selbst mitspielt.

 

Aliens mit Website

In schwebenden Kamerafahrten durch seine Heimatstadt New York City (und auch der von Squarespace), zeigt Scorsese, dass alle ständig auf ihre Handys schauen. Egal was passiert und selbst wenn Aliens mit ihren fliegenden Untertassen über den Big Apple kreisen, bekommen sie das nicht mit. Sogar an Hochhaus-Fenster klopfen die Außerirdischen und als das alles nicht klappt, richten sie sich eine Website ein. Mit den Templates von Squarespace natürlich.

Der Super Bowl Spot steht im Mittelpunkt einer umfassenderen internationalen Marketingkampagne, die die Wichtigkeit einer professionellen Webpräsenz, ganz wie Squarespace sie anbietet, hervorheben soll.

In den nächsten Wochen wird der Spot »Hello Down There« auch auf dem deutschen Markt ausgespielt und über digitale und soziale Kanäle verbreitet.

Der Teaser mit seiner Tochter Francesca Scorsese gehört ebenso zu der internationalen Kampagne wie ein Making-of, bei dem sie Regie führte. Dazu sind eine Reihe zu von Filmplakaten erschienen und ein Special Edition Website-Template mit Aliens.

Der Spot selbst wird am 11. Februar 2024 in der ersten Hälfte des des Super Bowl LVIII ausgestrahlt.

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren