PAGE online

Aldi Weihnachtsspot: Dirty Dancing mit Kartoffel

Ein Herz für Beilagen und eine Erinnerung, sich an den kleinen Dingen des Lebens zu erfreuen: Aldi geht mit einem herrlich absurden Spot in die Weihnachtszeit, in dem Kartoffeln singen und ein Riesenrosenkohl durch die Straßen getragen wird.

 

Eine Umfrage des Lebensmitteldiscounters Aldi Australia hat ergeben, dass sieben von 10 Australier:innen sich an Festtagen genauso auf die Beilagen wie auf das Hauptgericht freuen – und manchmal sogar noch etwas mehr.

Davon ließ Zenith. The ROI Agency sich zu dem Spot »Go Big on the Little Things« inspirieren, der die Beilagen feiert und das »go big« dabei wörtlich nimmt.

Untermalt mit den Klängen des legendären »Dirty Dancing«-Songs »Time of my Life« servieren die Kreativen zum Fest allerlei Kuriositäten, die von Karottenbergen zu Riesenrosenkohlen und überdimensionalen Bratenscheiben reichen.

»I have the side of my life« wurde der Song zudem umgetextet – und dann stimmt auch noch der ganze Bus auf die Ode an die Beilage ein.

Schräger geht es kaum bei den diesjährigen Spots. Da kommt selbst die fleischfressende »Weihnachts«-Pflanze der britischen Kaufhauskette John Lewis nicht dagegen an.

Gut verpackt in die surreale Szenerie ist zugleich das Anliegen, in Zeiten von Krisen und Inflation, auch mal die Freude über die kleinen Dinge des Lebens in den Mittelpunkt zu stellen, über die Kartoffeln, Karotten oder den Rosenkohl, die das Budget nicht sprengen. Zumindest, wenn man sie bei Aldi kauft. Ganz so wie Sekt und Lachs, die kleine Auftritte haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren