Agenturporträt: leftloft

PAGE gefällt …: leftloft, Designagentur aus Mailand, die das visuelle Escheinungsbild der Documenta 13 entwickelt, die im Juni 2012 beginnt.



PAGE gefällt …: leftloft, Designagentur aus Mailand, die das visuelle Escheinungsbild der Documenta 13 entwickelt, die im Juni 2012 beginnt.

Name leftloft

Location Mailand und New York

Web www.leftloft.com

Schwerpunkte In den 15 Jahren seit es uns gibt, haben wir uns nie darauf beschränkt, in nur einem bestimmten Feld zu arbeiten. Statt dessen sind wir in allen Bereichen tätig, gestalten für öffentliche Einrichtungen und private Kunden, für Start Up’s und große Firmen und haben dabei unsere eigene visuelle Sprache entwickelt. Wir haben eine große Auswahl unterschiedlichster Projekten realisiert, das neue Schriftdesign für Italiens führende Zeitung Corriere della Serra entwickelt, diverse Bücher und Kunstkataloge gestaltet, das Leitsystem des San Siro Fußball Stadium ebenso entworfen wie die visuelle Identität der Moleskine Notebooks und arbeiten jetzt an dem Branding einer der wichtigsten Kunstereignisse weltweit: der Documenta (13).

Start Wir, Andrea Braccaloni, Francesco Cavalli, Bruno Genovese und David Pasquali, die wir alle vier die Gründungsmitglieder von Leftloft sind, haben uns während unseres Studiums für Stadtplanung an der Universität Politecnico di Milano University getroffen. 1997 haben wir Leftloft als Grafikdesignkollektiv gegründet, gerade ein Büro in New York eröffnet und arbeiten jetzt mit einem Stab von 12 Designern, die, von Branding zu Webdesign, auf die verschiedensten Gebiete spezialisiert sind. Zusätzlich dazu unterrichten wir an der Milan Politecnico Faculty of Design – und sind mit unserem Studio Gründer und Sponsoren des Ministero della Grafica, einer kulturellen Vereinigung, die Designkultur fördert.

Strukturen 4 Partner,  0 Zwischenhändler, 12 Designer, die jeweils auf einen bestimmten Bereich spezialisiert sind und in Mailand, New York und der Toskana leben.

Inspiration/Arbeitsweise  Wir mögen es, Leute zu treffen und direkt mit den Kunden zu arbeiten und: beim Designprozess sind keine Account Manager zugelassen.

Helden Leftloft wurde ins Leben gerufen, als wir Mitte der 90er gemeinsam Architektur und Stadtplanung studiert haben. Zu dieser Zeit war unserer kultureller Hintergrund das Bauhaus und italienische Designer wie Enzo Mari. Glücklicherweise sind wir über die Jahren hinweg noch von zahlreichen anderen Aspekten unseres Lebensweges beeinflusst wurden. Aber wenn wir und auf eine Top 5 einigen müssen, sind das: Bruno Munari, Herb Lubalin, Tibor Kalman, Stanley Kubrick und John Maeda

Für wen sie einmal im Leben arbeiten möchten Jedes Projekt kann spannend sein. Am liebsten aber arbeiten wir mit neugierigen und Design-bewussten Menschen. Und wenn wir mal wieder einen Anruf in unserem Studio verpasst haben, sagen wir immer: »Das war Nike.«.

Kunden Wir hatten die Möglichkeit für einige der wichtigsten italienischen Firmen und Institutionen zu arbeiten, aber genießen es genauso, mit kleinen Firmen zusammen zu arbeiten. Darunter sind: Pirelli, Moleskine, Corriere della Sera, Mondadori, Documenta, Eni, Politecnico di Milano, Emergency, Inter Football Club, Kiehl’s, Castello di Rivoli – Museo d’Arte Contemporanea, Autostrada Pedemontana Lombarda, Slowear, De Agostini, Toshiba


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren