PAGE online

Achtung Ohrwurm! MAN Mechaniker als Backstreet Boys

Mit tanzendem Servicepersonal kennt Jung von Matt sich aus. Preisgekrönt sind ihre BVG Spots. Jetzt machen die Mechaniker des Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN den Backstreet Boys Konkurrenz. Ein großer Spaß!

»Service mit Hitpotential« sagt Jung von Matt über seinen Spot, den die Agentur jetzt für den Münchner Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN inszenierte.

Um zu zeigen, dass die MAN Mitarbeiter wirklich alles geben, um ihren Kunden effiziente Servicelösungen zu bieten und deren Fahrzeuge wieder schnell zurück auf die Straße zu bringen. Back on the Street sozusagen– und von da aus war es kein weiter Weg mehr zu den Backstreet Boys. Und zu ihrem Welthit »Everybody  (Backstreet’s Back)«.

Tanzte sich die Boygroup 1997 in ihrem Video auf den Spuren von Michael Jacksons »Thriller« durch ein Horror-Schloss, läuft die Automechaniker-Konkurrenz ihnen locker den Rang ab.

In Arbeitskluft, mit Fönwelle oder Bandana im Haar, mit Kolben und dem Schraubenschlüssel in der Hand und mit Zeilen wie »No matter where you are, our service won’t be far«, zeigen die MAN Mechaniker wie viel Können und Leidenschaft in ihnen steckt.

Regie führte Kai Sehr, verantwortlich bei Jung von Matt/SAGA sind u.a. Dörte Spengler-Ahrens (Managing Creative Director), Stephan Giest (Managing Director), Franziska Cramer, Natalie Martens, Tasja Spiewack, Viktor Mahé, Jonas Wiechmann (Account).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren