»Präzision und Frische«: Skoda führt neues Logo ein

Der erste Spatenstich ist getan: Skoda hat sein Stammwerk in Tschechien mit dem neuen Logo ausgestattet. Klarer und hellgrün soll das neue Markenzeichen die Aufbruchstimmung des Unternehmens unterstreichen.



Der erste Spatenstich ist getan: Skoda hat sein Stammwerk in Tschechien mit dem neuen Logo ausgestattet. Klarer und hellgrün soll das neue Markenzeichen die Aufbruchstimmung des Unternehmens unterstreichen.

Der geflügelte Pfeil steht nun noch mehr im Zentrum des Logos, der Schriftzug ist aus dem Kreis verschwunden. Das Grün des Pfeils wurde von »naturgrün« auf »Skoda-Green« umgestellt, der bisher schwarze Kreis strahlt jetzt in Chromoptik. Mehr Weißraum sorgt für einen großzügigeren und luftigeren Look. Das alte Logo zum Vergleich:

»Unser neuer Auftritt bringt unsere neue Markenstärke klar und deutlich zum Ausdruck«, meint der Skoda-Vorstandsvorsitzende Winfried Vahland. Die Frischzellenkur passe zum neuen Selbstbewusstsein und den ehrgeizigen Unternehmenszielen. Hintergrund: 2010 landete Skoda das beste Verkaufsergebnis der Unternehmensgeschichte, bis 2018 will der Konzern den Absatz mindestens verdoppeln.

Der skoda-grüne Pfeil prangt ab sofort auf allen internen und externen Kommunikationsmitteln, die Automodelle tragen das neue Logo ab 2012. Das Design verantwortete die Hamburger Syndicate Brand, Retail & Corporate Design Agentur.

Mit der Neugestaltung des Logos hin zu einem reduzierteren Design liegt Skoda im Trend: Anfang des Jahres verpasste sich Starbucks bereits ein neues Logo und setzt seither allein auf das Symbol der Sirene – auch hier flog der Schriftzug raus. Ebenfalls vereinfacht hat Deichman: Das Logo ist seit Anfang Februar nur noch grün, die Farbe Blau musste ebenso wie der Schuh aus dem Erscheinungsbild weichen.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren