100 Meter großes TIME Magazine Cover aus Drohnen

Das hat es in der Geschichte von TIME noch nie gegeben.



Screenshot Video © TIME

Dieses Coverbild des TIME Magazine besteht aus insgesamt 958 Drohnen, die sich mit einer Gesamtgröße von 100 Metern in luftiger Höhe beeindruckend zum Titel formen. Ein Riesenaufwand mithilfe von ausgefeilter Drohnen-Technik.

Es ging darum, dass Cover-Foto mit einer Drohne abzulichten, was – so berichtet D. W. Pine, Creative Director des TIME Magazine im »Hinter den Kulissen«-Make-of-Video – in der Geschichte des Magazins zuvor noch nie stattgefunden hat.

Eine große Herausforderung war es nicht nur, die Drohnen gleichzeitig richtig zu positionieren und den normalen Flugverkehr nicht zu stören, sondern auch der Wind und die dunklen Lichtverhältnisse, in denen das Cover fotografiert werden sollte.

Das Wortlogo ist am Ende deutlich erkennbar, das Zeitfenster, es abzulichten, war sehr begrenzt, doch konnte letztlich erfolgreich umgesetzt werden.

Dass das Aufkommen von Drohnen in den letzten Jahren manchen Technik-Interessierten neugierig macht und andere wiederum erschrecken lässt, thematisiert auch der Leitartikel von TIME. Dort beendet der Autor seinen Beitrag mit dem Satz »Like it or not, the sky above is about to become far busier«.

Screenshot Video © TIME

Im folgenden sieht man die Aktion – inklusive dem »Behind the Scenes«-Video:

 

 

»The Drone Age«-Artikel lesen


 

Zum Thema: Aus der VogelperspektiveVorschriften bei Luftaufnahmen mit Drohnen: die neue Drohnen-Verordnung

 


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren