Sponsored Content

Experimentierfeld für Entdecker

Mitmachen und Ausprobieren machen den Besuch von viscom, PSI und PromoTex Expo vom 7. bis zum 9. Januar 2020 zum Erlebnis.



Die Werkstatt für Macher

Fachbesuchern aus Werbetechnik, Druckdienstleistungen, Textilveredelung, Lichtwerbung, Medienproduktion, Messe- und Ladenbau sowie Folierung bietet die viscom Werkstatt ein spannendes Experimentierfeld. Neue Materialien lassen sich dort nicht nur an- und erfassen, sondern mit den passenden Maschinen auch gleich im laufenden Betrieb verarbeiten. Während an Maschinen großformatige Drucke entstehen, Wände eine Folienbeklebung oder Stoffbespannung bekommen sowie Leuchtbuchstaben konkrete Formen annehmen, bietet der Barber-Shop einen speziellen Service an. Auch dort geht es um präzise Schnitte und eine individuelle Gestaltung, allerdings greift hier der Meister zur Klinge, um den Besuchern Bart oder Haupthaar zu stutzen. Termine lassen sich täglich über das matchmaking-Portal im Netz vereinbaren.


Das individuelle Shirt

Die Vorteile der Vernetzung nutzt auch Smake, um bei der Textilveredelung die Tür in Richtung Zukunft aufzustoßen. Das Unternehmen bestickt und bedruckt Bekleidung nicht nur personalisiert und einteilig on demand, es hat gleichzeitig Software-Lösungen entwickelt, um das Veredelungsverfahren skalierbar zu machen und kosteneffizient zu gestalten. Auf der Sonderfläche »Mach Dein Shirt« konfigurieren die Besucher ihr persönliches Shirt und verfolgen seinen Produktionsprozess von der Bestellung bis zur Abholung.


Workshops für digitales Wissen

Ideen mit der Adobe Creative Cloud professionell umzusetzen, zeigt Stefan Lamb den viscom-Besuchern. Der selbstständige Softwaretrainer und Mediendesigner ist seit rund 20 Jahren als Produktspezialist unterwegs, um sein Wissen in Schulungen weiter zu geben. Anschaulich demonstriert er, wie das Programm kreative Gestaltungsprozesse unterstützt und sich damit optimale Ergebnisse erzielen lassen. Zu Corel gibt es im gleichnamigen Forum ebenfalls anwendungsorientierte Workshops.


Der kreative Rahmen

Expertenerfahrung und Inspiration für die täglichen Herausforderungen vermitteln Vorträge und Praxisbeispiele im Forum 13. Die Themen Nachhaltigkeit in der Textilindustrie, neue Lösungen im Digital- und Textildruck sowie Anwendungsmöglichkeiten in den Bereichen Werbetechnik und Lichtwerbung setzen Schwerpunkte und verbinden die drei Messen auch inhaltlich miteinander. Die Teilnehmer erfahren Wissenswertes zu den Entwicklungen der Branche und innovativen Neuheiten.


Nations Wrap Cup

Blitzschnell wechseln Autos bei diesem Wettbewerb die Farbe. Doch Tempo allein macht noch keine Sieger. Damit alles im Lack ist, muss das neue Karosserie-Design blasenfrei und kratzerlos sein. Für dieses Ziel kleben zwölf bis 16 Teams aus aller Welt drei Tage, was Folie, Heißluftföhn und Spezialwerkzeug hergeben. Die Besucher können den Wettkampf um den Titel des »International Wrap Stars« auf der 400 Quadratmeter großen Fläche verfolgen.


Routen zur Orientierung

Die wichtigsten Stationen der viscom sind mithilfe von Themenrouten ideal zu entdecken. Die »Mach was draus«-Strecke orientiert sich an der »Straße der Entdecker«, wo unter anderem die Firma Madeira kreative Designbeispiele in der Stickerei umsetzt und die Experten des Folienherstellers Aslan sich zukunftsorientieren Konzepten zu Raumgestaltung und Interior Design widmen. Sie führt außerdem zu Sonderflächen wie Mach Dein Shirt, die Werkstatt, dem Nations Wrap Cup und verschiedenen Boulevard-Inseln vorbei zu ausgewählten Ausstellern.

Wir freuen uns auf Dich auf der www.viscom-messe.com


[9740]

Schlagworte: ,




Kommentare sind geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren