Zeichen der Zeit

Unsere Gegenwart in 45 Symbolen: Das ist die Herausforderung hinter dem internationalen Phaistos Project.



Der Diskos von Phaistos, eine antike Scheibe aus gebranntem Ton mit 45 aufgestempel­ten Symbolen aus der Bronzezeit, gilt als erster »Druck mit beweglichen Lettern«. Warum der Diskos hergestellt wurde und was die Bilder bedeuten, ist umstritten.

Nun ist er Namensgeber für die internationale Ini­tiative The Phaistos Project, bei der Studierende weltweit aufgerufen sind, ein eigenes Set an 45 Icons zu entwerfen, die ihren Alltag sowie ihre kulturelle Identität widerspiegeln.

Ge­gründet als Projekt für Design- und Kunststudenten von sechs verschiede­nen Hochschulen, hat sich das Ganze zu einer Plattform entwickelt, die den kulturellen Austausch fördert und jedes Jahr die besten Icon-Sets prämiert und ausstellt. Eine Übersicht aller bisher eingereichten Beiträge gibt es auf  http://45symbols.com zu sehen.

Die Bewerbungsfrist für die kommende Runde startet am 1. September.


»Chews a Character« heißt das Set von Patricia Grabowicz, Hochschule für Gestaltung und Kunst in Basel, die
45 Kaugummiformen als Ausdruck unterschiedlicher Persönlichkeiten präsentiert


»The PET Proof of Identity« von Madeleine Imhof und Franziska Krenmayr (auch Basel) in­szeniert Abdrücke von Plastikflaschen als Symbol für die Wegwerfgesellschaft und Recyclingoptionen


»Curiosité Killed Die Katze« von Camille Espinas, University of Houston: eine humorvolle visuelle Interpretation von falsch übersetzten Redewendungen

 


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren