Leo Burnett schnappt sich Kreative von DDB

DDB Berlin muss weitere Abgänge verkraften: Axel Tischer und Gen Sadakane sind Anfang Januar zum Ortskonkurrenten Leo Burnett gewechselt.



DDB Berlin muss weitere Abgänge verkraften: Axel Tischer und Gen Sadakane sind Anfang Januar zum Ortskonkurrenten Leo Burnett gewechselt.

Die beiden verstärken das CD-Team des Berliner Leo-Burnett-Büros, berichten direkt an CCO Andreas Pauli und arbeiten eng mit ECD Andreas Läufer zusammen. DDB hatte in den vergangenen Monaten bereits zahlreiche Abgänge zu verschmerzen: Neben Geschäftsführer Stefan Schulte (zu kempertrautmann) haben sich auch das Kreativteam Tim Stübane und Birgit van den Valentyn (zu Ogilvy) sowie CD Kristoffer Heilemann (zu BBDO) verabschiedet.

Leo Burnett ist seit 2009 mit dem Design-Office Leo Burnett/Läufer in Berlin ansässig. Die Agentur übernimmt nicht nur klassische Design-Aufträge und arbeitet eng mit dem Frankfurter Büro zusammen. Leo Burnett will dadurch die anderen Kommunikationsdisziplinen stärker mit Design zu vernetzen. Dementsprechend werden Tischer und Sadakane standortübergreifend für Berlin und Frankfurt tätig sein. Mit dieser Konstellation will Leo Burnett ein neues Arbeitsmodell für Kreative schaffen. Dazu gehört auch eine variable Zeitkomponente, in der sich die Kreativen ihren eigenen Projekten widmen können, um sich Inspiration zu holen. In den kommenden Wochen soll das Berliner Büro mit Strategie-Kompetenzen aufgestockt werden.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren