Handwerker für Hohoe

König Bansah, König des ghanaischen Hohoe und der TYPO 2010, ruft zu Spenden für ein beeindruckendes Schulprojekt auf.




Gemeinsam mit Julian Zimmermann von Deutsche & Japaner, der als Bachelor-Arbeit eine Corporate Identity für den ghanaischen König Bansah entwarf und damit nicht nur auf der TYPO 2010 Furore machte, ruft das royale Oberhaupt der Ewe zu Spenden auf.

In seinem Königreich Hohoe Gbi Traditional Ghana hat König Bansah bereits mehrere Schulen gebaut – und plant jetzt eine weiterführende, an der Kinder handwerkliche Berufe erlernen können.

Die Schule wird aus sechs Lehrwerkstätten bestehen, einer Textilwerkstatt, einer Schildermalerei, einer Werkstatt für Schnitzkunst, eine Holz-, Metall-, und KFZ-Werkstatt. Letztere ist eine Herzensangelegenheit des Königs, der selbst als KFZ-Meister in Ludwigshafen lebt und von dort aus sein Volk per Telefon und Mail regiert. Aber auch Typografie und Schönschrift soll gelehrt werden – und den Kindern eine Chance gegeben werden, einen Beruf zu erlernen.

Auf der Website des Spendenprojekts kann man sich ausführlich über die Hintergründe informieren, sehen, wie viel Geld bereits vorhanden ist, auf Wunsch werden Name und Summe aufgeführt und auch auf dem Schulgebäude selbst kann man sich verewigen lassen.

Der Bau der Schulwerkstatt ist in drei Abschnitte unterteilt von denen jeder mit 33.000 Euro kalkuliert wurde. Spenden Sie! Jede kleine Summe lässt den goldenen Balken, der die Fortschritte des Spendenprojekts anzeigt, nach vorne und in Richtung Erfolg wandern. 

Das Schulprojekt ist die Masterthesis von Julian Zimmermann, die er 2011 fertig gestellt hat und gemeinsam mit König Bansah auf der TYPO 2011 in London vorstellt. Mal wieder einer der Höhepunkte der Konferenz, auf der bereits 5.000 Euro gespendet wurden.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren