KlimaKunstForschung an der Berliner Akademie der Künste

Am 22. November findet die zweite Ausgabe der Salon-Reihe „Kunst + Wissenschaft“ an der Akademie der Künste Berlin im Hanseatenweg statt.



image
 

Am 22. November findet die zweite Ausgabe der Salon-Reihe „Kunst + Wissenschaft“ an der Akademie der Künste Berlin im Hanseatenweg statt. In „KlimaKunstForschung“ werden Künstler und Wissenschaftler ihre unterschiedlichen experimentellen Forschungsansätze zum Thema Klimawandel vorstellen.
Der Salon „Kunst + Wissenschaft“ ist ein gemeinsames Projekt der Akademie der Künste und der Arbeitsgruppe „Kunst als Forschung?“ der Jungen Akademie. In mehreren Gesprächsrunden geht der Salon der Frage nach, welches Potential in der Verknüpfung zwischen künstlerischen und wissenschaftlichen Praktiken besteht.
Unter den vortragenden Künstlern, Wissenschaftlern und Journalisten sind unter anderem Friedrich von Borries, Thomas Macho, Susanne Lorenz, Tue Greenfort, Anke Jentsch, Victor Smetacek, Ton Matton, Tobias Timm, Florian Rötzer.
KlimaKunstforschung: Sonntag, 22. November, 14 Uhr bis 20 Uhr in der AdK Berlin


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren