PAGE online

Käufer für Scholz & Friends gesucht

Der Finanzinvestor Cognetas sucht offenbar nach einem Käufer für die Werbe-Holding Commarco, zu der auch Scholz & Friends gehört.

Der Finanzinvestor Cognetas sucht offenbar nach einem Käufer für die Werbe-Holding Commarco, zu der auch Scholz & Friends gehört.

Laut Reuters hat Cognetas die Investmentbank Rothschild mit der Suche beauftragt. Cognetas hält 69% an Commarco, das aktive Management und die früheren Agenturchefs Thomas Heilmann und Sebastian Turner halten zusammen 31%. 

Als möglicher Interessent gilt die britische Holding WPP (u.a. Ogilvy, Grey), Konzernchef Martin Sorrell hatte in einem Interview mit »Horizont« bereits sein Interesse an Akquisitionen im deutschen Markt bekundet. Auch der US-Konzern Interpublic (u.a. McCann) wäre ein denkbarer Abnehmer. Die Übernahme von Commarco mitsamt Scholz & Friends wäre einer der größten Deals in der deutschen Werbebranche.

Produkt: Download PAGE Kleine Agentur, großer Auftrag
Download PAGE Kleine Agentur, großer Auftrag
Große Projekte – kleine Digitalstudios: Tipps zu Auftragsakquise, Teambuilding, Projektmanagement und Kundenkommunikation für Freelancer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren