Jürgen Teller trifft Charlotte Roche

Da möchte man glatt nach Frankfurt ziehen: Neue Runde der Talks im Museum Moderne Kunst.



Da möchte man glatt nach Frankfurt ziehen: Neue Runde der Talks im Museum für Moderne Kunst.

Am 5. Oktober geht es mit den dritten MMK Talks los – und diesmal mit sechs Künstlern. Denn The Artists heißt das Thema und geladen sind Größen der zeitgenössischen Kunst. Um mit wem diese über ihre Arbeit, über ihre Sicht auf die Museen, wie sie mit Sammlungsleitern und Kuratoren zusammenarbeiten und was das für ihre Arbeit bedeutet, reden, können sie sich aussuchen.

Der große, große Juergen Teller, Fotograf aus Bubenreuth, der seit den 1990ern in London lebt, macht den Beginn – und er hat sich Charlotte Roche als Gesprächspartnerin gewählt.

Es folgen u. a. Hans-Peter Feldmann im Gespräch mit Kuratoren-Koryphäe Hans Ulrich Obrist, Katharina Fritsch, die sich Julian Heynen von der Kunstsammlung Nordrhein Westfalen zum Talken ausgesucht hat, Andreas Slominski, der mit Mario Kramer von MMK spricht – und zum Schluss trifft Carsten Höller den Direktor des Moderna Museet Stockholm, Daniel Birnbaum.

Das Programm ist hier einzusehen.

Foto oben: Juergen Teller, Vater und Sohn, Bubenreuth 2005


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren