PAGE online

Jessica Walsh: 40 Days of Dating

S

agmeister-Partnerin Jessica Walsh datet für 40 Tage ihren platonischen Freund Tim Goodman. Das Experiment wird natürlich schick aufbereitet.

Dass die Dating-Szene in New York anstrengend ist – und selten von Erfolg gekrönt -, wissen wir spätestens seit »Sex and the City«. Eigenheiten wie Bindungsangst oder übertriebene Vorstellungen von Romantik erschweren die Lage zusätzlich.

Jessica Walsh, gern als Design-Wunderkind tituliert, geht die Sache jetzt unter den Augen der Öffentlichkeit mit einem Experiment an: 40 Tage lang werden ihr Kumpel Tim Goodmann und sie sich jeden Tag sehen, drei Mal die Woche ausgehen und keine anderen Leute treffen (mehr zu den Dating-Regeln im Video).

Jeden Tag füllen die beiden außerdem einen Fragebogen aus, ihre Antworten werden nach und nach auf dem Blog http://fortydaysofdating.com veröffentlicht. Und das natürlich enstprechend designaffin: Jeder Tag wird begleitet von einem typografischen Artwork eines bekannten Gestalters – darunter zum Beispiel Eike König, Christoph Niemann und Jessica Hische.

Dass Walsh ein bisschen verrückt ist, zeigt allein schon ihre Position als Geschäftspartnerin von Stefan Sagmeister – man denke nur an die »besonderen« Team-Fotos des Studios. Aber diese Aktion verwundert doch ein wenig. Erinnert sie doch eher an den Plot eines Teenager-Films mit Justin Bieber… Ob die »40 Days of Dating« auch ein kitschiges Happy End wie im Kino haben werden?

Produkt: Video Die Zukunft von Design im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz
Video Die Zukunft von Design im Zeitalter von Künstlicher Intelligenz
Webinar-Videoaufzeichnung von Karel Golta, Managing Director bei Indeed Innovation, 45 Min.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren