Innovationen für die Buchbranche gesucht

Bei protoTYPE, veranstaltet von Forum Zukunft und AKEP, erarbeiten kreative Teams Projekte und Konzepte, um die Buchbranche zu verwandeln.



Bild protoTYPE

Bei protoTYPE, veranstaltet von Forum Zukunft und AKEP, erarbeiten kreative Teams Projekte und Konzepte, um die Buchbranche zu verwandeln.

Sie interessieren sich für Publishing und haben Ideen, wie die Buchbranche kreativer und innovativer werden kann? Dann ist das Projekt protoTYPE genau das richtige!

Das Forum Zukunft und der AKEP bringen am Wochenende der Leipziger Buchmesse, vom 17. bis 18. März, verschiedene Kreativ-Teams zusammen, um zukunftsweisende Projekte für die Buchbranche zu entwickeln. Von physischen oder digitalen Produkten über Tools bis hin zu neuen Standardisierungen.

Insgesamt dürfen 40 Personen an dem Projekt teilnehmen, die von 15 Experten begleitet werden. Damit die Ideen auch zu handfesten Prototypen reifen können, wird der Börsenverein des Deutschen Buchhandels die Teams sechs Monate lang begleiten und unterstützen. Dabei geht es neben der Entwicklung von Innovationen und Projektmanagement genauso um kreativen Austausch und Netzwerken. Zwei bis drei Teams bekommen die Möglichkeit, ihre Entwürfe bis zur Anwendungsreife zu bringen und sie auf der Frankfurter Buchmesse, im Oktober 2012, zu präsentieren.

Wenn Sie dabei sein wollen: Noch bis 10. Februar können Sie sich für protoTYPE anmelden. Für Studierende oder Auszubildende gibt es drei Stipendien.


Schlagworte: ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren