Freelance Germany: Doku über das beliebte Arbeitsmodell

Freelancing boomt! In der Doku »Freelance Germany« erzählen vier Freiberufler von ihren persönlichen Erfahrungen und den Vor- und Nachteilen des Arbeitsmodells.



 

Mit dabei sind Friederike Stoffregen, die sich erfolgreich als freie Grafikdesignerin in Hamburg durchschlägt; Alex Schreiner, der als freier Texter mit seiner Freundin um die Welt reist; Jonas Arleth, der sich als UI/UX-Freelancer auf Web- und App-Design spezialisiert hat; und Lennart Wittstock, der als Freelancer Event-, Musik-, Reise- und Imagevideos gedreht hat und jetzt Mitgründer der Agentur 21 Digital ist.

»Freelance Germany« wurde produziert von den Machern des Freelancer Podcast, Lukas Fehling und Yannick Krohn. In ihrem Podcast interviewen die beiden Freelancer aus verschienden Sparten und verraten Tipps und Tricks rund ums Freiberufler-Dasein. Sie bieten außerdem das All-in-One-Tool Goodlance an, mit dem Freelancer von Angebot bis Abrechnung ihre tägliche Arbeit organisieren können.

Wer mehr über Freelancing als Arbeitsmodell für Kreative wissen möchte, sollte sich schon mal die nächste PAGE vormerken (Ausgabe 10.2018). Darin gibt’s einen Schwerpunktartikel mit allen Infos – ab 29. August im Online-Shop und ab 5. September am Kiosk.


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren