Estland wählt online

Als erstes Land der Welt führt Estland ein sogenanntes e-Voting ein. Knapp 940.000 Bürger sind wahlberechtigt in der baltischen Republik. Im Sommer 1991 erlangte Estland seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion.Das Parlament Riigikogu wird



Als erstes Land der Welt führt Estland ein sogenanntes e-Voting ein. Knapp 940.000 Bürger sind wahlberechtigt in der baltischen Republik. Im Sommer 1991 erlangte Estland seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

Das Parlament Riigikogu wird am 4. März 2007 neu gewählt. Vom 26. bis zum 28. Februar kann auf valimised.ee die Stimme über das Internet abgegeben werden. Eine Bürger-ID-Karte sowie ein an den eigenen Computer anzuschließendes Kartenlesegerät und eine zweifache Passwort-Eingabe sichern das Verfahren. Es gibt sogar eine Anleitung für Mac OS X Anwender, die das e-Voting Programm nutzen möchten.

Ein Gesetz in Estland sichert allen Bürgern einen freien Zugang zum Internet. In Postämtern und Bibliotheken stehen Internet-Terminals bereit. Zusätzlich sind viele Kommunen mit offenen WiFi-Netzen überzogen, die kostenlos genutzt werden können.


Schlagworte:




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren