PAGE online

Die It-Bags der Bread & Butter 2012

S

ammelleidenschaft auf der Bread & Butter 2012: Die Give-Away-Bags der einzelnen Label sind das heißbegehrte Souvenir der Trade Show. Wir zeigen sie.

Pfauen, die Rad schlagen, Ghettoblaster zum Umhängen, Katzen mit Brille, Converse, die proklamieren »shoes are boring, wear sneakers«, nümpf, die zu »Live, Love, Laugh« aufrufen – und the one and only, die It aller It-Bags, die Bread & Butter-Tasche herself. In diesem Jahr ist sie, dem Schwerpunkt Denim und dem Temple of Denim folgend, aus Jeans und mit dem Messe-Motto »The Rock« in großen weißen Buchstaben bedruckt. Die nächsten Jahre wird man die Bags – wie ihre Modelle zuvor – auf Szene-Partys und überall dort sehen, wo Fashion Thema ist.

Und schon auf der Bread & Butter selbst zeichnet sich ab, welche Bag nach der The Rock-Bag selbst das Rennen macht.

So heiß begehrt, sicherlich weil mit Neon-Aufdruck, in perfekter Strandgröße, knallig und dennoch schlicht, ist die Bag von LTB Jeans, dass sich am Stand Schlangen bilden und jemand auf der Suche nach Nachschub ins Lager geschickt wird. Fast von den Haken gerissen wird der Jeanssack des ökologisch und sozial engagierten Denim Unternehmens Orta Blu und die wunderbar kunterbunten, knallblauen und mit einem Roboter bedruckten Bags der genauso kunterbunten Jungs von Irregular Choice – während so manche andere allerdings heimlich einfach irgendwo abgestellt wird.

Hier das Best-of:

.

Kubistisches von Lavand
Bild: sd
1/25
Heiß begehrt: Neon-Bag in Strandgröße von LTB Jeans
Bild: sd
2/25
Besucherin mit Bag von LTB Jeans
Bild: sd
3/25
Batikkunst von The Ragged Priest
Bild: sd
4/25
So schön und wie politisch korrekt: Jeansbeutel des engagierten Labels Orta Blu
Bild: sd
5/25
In die Tasche gesteckt: Blick auf erfolgreiche Beute einer Einkäuferin aus Schweden
Bild: sd
6/25
Sammelleidenschaft
Bild: sd
7/25
Bread & Butter Berlin
Bild: sd
8/25
Live Love Laugh von nümpf
Bild: sd
9/25
Unterwegs für Mazine
Bild: sd
10/25
Ampelmännchen in Schwung gebracht von Pointers. Berlin
Bild: sd
11/25
Florales von Surkana
Bild: sd
12/25
Leoparden-Print bei Iron Fist
Bild: sd
13/25
Gockelei bei Le Coq Sportif
Bild: sd
14/25
Knallgelb war die beliebtere Farbe der begehrten K-Swiss Bags
Bild: sd
15/25
Es grünt: Die Bag des Taschen-Herstellers Zwei
Bild: sd
16/25
So kunterbunt wie die Bags, die sie verteilen: Die Jungs von Irregular Choice
Bild: sd
17/25
Perfektes Farbspiel bei Freaky Nation
Bild: sd
18/25
Kurzsichtige Katze und weitsichtige Mode von Louche
Bild: sd
19/25
Vielleicht doch zu camp – und heimlich am Rand abgestellt
Bild: sd
20/25
Klassisch schlicht und trendig Rot: Cross
Bild: sd
21/25
Perfekte Größe, schick-schlichter Style: By Koah
Bild: sd
22/25
Spanischer Sonnenschein von smash!
Bild: sd
23/25
Ghettoblaster zum Umhängen von Kothai
Bild: sd
24/25
Der Besitzer wollte nicht mit aufs Bild, aber hatte sie im Auge: The one and only Bread & Butter Bag 2012 The Rock
Bild: sd
25/25
Produkt: Mustervertrag: Vertrag über Musikproduktion
Mustervertrag: Vertrag über Musikproduktion
Mustervertrag von Kolonko Rechtsanwälte (Frankfurt) aus GWA-Ausgabe des Buches »Verträge mit Kommunikationsagenturen«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren