Blick ins Studio: Stagg & Friends

Freie Platzwahl, ein Boxsack und unzählige Graffiti-Herzchen an der Wand – wir sehen uns virtuell in der Düsseldorfer Agentur Stagg & Friends um.



Agentur Stagg & Friends Blick ins Studio

Im Februar 2018 wagte Stagg & Friends den großen Umzug in das denkmalgeschützte Pumpenhaus am Düsseldorfer Medienhafen. Es gehört zum imposanten Gebäude-Ensemble »Wolkenbügel«, das alte und neue Architektur verbindet. Das Konzept für die 1.500 Quadratmeter große Stagg & Friends-Fläche stammt von Managing Partner Adone Kheirallah. Er achtete bei der Planung darauf, seinen etwa 50 Mitarbeitern viel Raum für die freie Entfaltung zu bieten und insgesamt ein ganz neues Arbeitserlebnis zu ermöglichen. Die neuen Räume bezeichnet die auf digitale und reale Live Experiences spezialisierte Agentur nicht mehr einfach als Büro – sondern als »Experience Hub«.

Agentur Stagg & Friends Blick ins Studio

Was anders ist als vorher? Die Räume sind sehr offen gestaltet, 72 Arbeitsplätze sind auf drei Stockwerke verteilt, die dank Galerien nicht komplett voneinander abgeschlossen sind. Für alle Mitarbeiter gilt freie Platzwahl, um Kommunikation und Austausch untereinander zu fördern. Zurückziehen kann man sich auch, dafür wurden Ruhezonen und Lounges eingerichtet. Außerdem gibt es ein Atelier, eine große Terrasse am Hafenbecken und ein Deli fürs gemeinsame Mittagessen. Neben dem obligatorischen Kicker steht ein Spielautomat, ein Boxsack hängt an der Decke. Wer sich dort noch nicht genug ausgetobt hat, kann an den wöchentlichen Crossfit- und Lauftrainings der Agentur teilnehmen.

Die Einrichtung ist relativ schlicht, Eames-Stühle in verschiedenen Farben treffen auf Holz, viel Grau, Schwarz und Weiß. Dafür sind einige Wände mit Graffiti und Gemälden verziert, weitere Hingucker sind die Industriedetails des Gebäudes.

Alle Eindrücke zeigen wir in der Galerie – und hier geht’s zu den weiteren Beiträgen der Rubrik »Blick ins Studio«.


Schlagworte:




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren