PAGE online

ADC*E Festival of Festivals

Die Non-Profit-Organisation ADC of Europe veranstaltet am 6. November ein digitales Festival mit Sprechern aus ganz Europa.

ADCE Festival Theme

Nichts weniger als das »Festival of Festivals« verspricht der ADC of Europe. Alle Mitglieds-Verbände werden Inhalte für die – natürlich digitale – Kreativkonferenz beisteuern. Alles unter dem Motto:

»Prototyping Brands for a new era«.

»Marken zeigen eine beispiellose Führungsrolle in den Bereichen der Umwelt und der Gesellschaft“, sagt Steve Vranakis, Kurator des Festivals und Chief Creative Officer der griechischen Regierung. »Ihre Rolle geht schnell über das reine Verkaufen von Dingen hinaus. Das nimmt gleichermaßen auf ihre Marken und Geschäfte positiven Einfluss.«

Entsprechend hat er für das Festival Menschen versammelt, die Prototypen entwickeln, iterieren, experimentieren und versuchen, die Welt besser zu machen.

Speaker aus ganz Europa

Zu den Top-Speakern gehören etwa Rebecca Swift, Senior Director und Global Head of Creative Insights bei Getty Images, Julia von Winterfeldt, Founder und CEO bei SOULWORX und Karel J. Golta, Gründer und CEO von INDEED.

Dazu gibt es Vorträge aus den verschiedenen ADC-Verbänden. Aus Deutschland sind Professor Roland Lambrette, ADC-Mitglied und Rektor der Hochschule für Künste Bremen, Studio Funk und Kids in a Candy Store dabei. Außerdem präsentiert der ADC für Deutschland gemeinsam mit den Entwicklern von Artificial Rome sowie Vertretern des Auswärtigen Amtes und Boost Seminare das Virtual Reality-Spiel Pathways – Europe at Your Fingertips.

Info und Tickets

Die Konferenz findet am 6. November statt, am 7. November folgen Online-Workshops zu verschiedenen Themen. Mehr Informationen zu Speakern und Slots gibt es unter www.adceurope.org/festival. Tickets für beide Tage kosten 80 Euro (Studierende 40), für die Konferenz am 6. November 40 Euro (Studierende 20).

Produkt: Mustervertrag: Lead-Agenturvertrag
Mustervertrag: Lead-Agenturvertrag
Mustervertrag von Kolonko Rechtsanwälte (Frankfurt) aus GWA-Ausgabe des Buches »Verträge mit Kommunikationsagenturen«

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren