PAGE online

Wie Pflanzen das Arbeitsklima verbessern

Miriam Köpf vom botanischen Designstudio Phyllis gibt in einem wunderschön illustrierten Buch Einblick in ihre Arbeit und Tipps für die Office-Gestaltung mit Pflanzen.

Ratgeber Pflanzen im Office
© Illustration: Maike Schamotzki

Zurück ins Office? Viele Design- und Werbeagenturen denken zur Zeit darüber nach, wie sich die Rückkehr ins Büro gestalten lässt. Der tiefe Einschnitt ins gewohnte Arbeitsleben, den Corona brachte, eröffnet die Chance für Veränderungen. Vielleicht auch mit Pflanzen?

Eine Frage, die Miriam Köpf unbedingt bejahen würde. Mit ihrem 2015 gegründeten Greenterior Design Studio Phyllis hat sie Kreativagenturen, Coworking-Spaces, Mitarbeiterlounges großer Firmen oder auch Pop-up-Stores mit Pflanzen belebt. Das sieht nicht nur toll aus und hebt die Stimmung, sondern sorgt auch ganz praktisch für ein deutlich besseres Raumklima. Das Foto unten zeigt eine von Köpfs Arbeiten für die Agentur Designplus in Stuttgart.

 

Pflanzeninstallation Office Miriam Köpf
Foto: Gordon Koelmel, www.ftgrf.de

 

Nun hat die Gestalterin ihre Erfahrungen und ihr Wissen in einem Buch mit dem witzigen, doppeldeutigen Titel »Plants at Work« zusammengetragen. Es zeigt nicht nur Beispiele ihrer Pflanzeninstallationen. Gestalterische und praktische Hintergrundinformationen gibt‘s im mittleren Teil mit Illustrationen von Maike Schamotzki.

Die Stuttgarter Grafikdesignerin und Art-direktorin arbeitet schon länger mit Miriam Köpf zusammen, wirkte an ihrem CI mit und übernahm 2019 das Grafikdesign für ihren Plant Pop-up-Shop »Pink Lady Friends«. Nun sorgte sie auch fürs Layout des Buchs über »Pflanzen bei der Arbeit«. Bei den Illustrationen kamen übrigens Elemente des interessanten schwedischen Studio Esinam zum Einsatz, das auf visuelle Assets für Architekten spezialisiert ist.

 

Warum Pflanzen gut fürs Office sind

 

 

 

Welche Pflanzen eignen sich fürs Office

Warum Pflanzen gut fürs Office sind

 

Im dritten und letzten Teil des Buchs gibt es noch eine visuell erlesen gestaltete Übersicht über die fürs Büro geeigneten Pflanzen. Stefan Hohloch fotografierte dafür Ikebana-Arrangements von Kommunikationsdesignerin Karolin Kornelsen.

Welche Pflanzen im Büro

 

Miriam Köpf: Plants at Work. An inspirational guide to greenterior design
Englisch
208 Seiten, Hardcover mit Leinen und Lesebändchen
150 farbige Abbildungen und Illustrationen (Maike Schamotzki)
17 x 24 cm
39 Euro
ISBN 978-3-89986-346-8
Direkt beim Verlag bestellen

Produkt: eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
eDossier »Ausstellungsdesign – Cases, Insights, Perspektiven«
73 Seiten Making-ofs, Projekte und Überblicksartikel zu den Themen Ausstellungsdesign und Szenografie – klassisch, interaktiv, virtuell

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren