PAGE online

Treemendous! Solche Bäume hat man noch nicht gesehen!

Was Bäume alles sein können, zeigt die Illustratorin Jill Senft in ihrem wunderbaren Zine »Treemendous«.

Eigentlich wollte Jill Senft ein Buch über Bäume machen, ein Arboretum in gedruckter Form, das auf wissenschaftliche Weise verschiedene Baumarten erklärt.

Bei ihrer Recherche aber änderte die Berliner Illustratorin ihren Plan, weil sie entdeckte, wie viele englische Begriffe mit der Silbe »tre« beginnen.

Ein Glück! Denn so entstand ihr herrliches Zine »Treemendous«, das Bäume zeigt, wie man sie noch nicht gesehen hat.

Dazu gehören der Dioptree, der Treeathlon oder der Treeceps – illustriert mit dem feinen Humor, der Jill Senfts Arbeiten eigen ist, den runden Formen und flächigen Farben.

So wurde »Treemendous« ein Arboretum der ganz eigenen Art, das mit Worten und mit visuellen Absurditäten spielt, herrlich um die Ecke gedacht ist, smart und spaßig.

 

 

Treemendous
Bild: Jill Senft
1/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
2/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
3/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
4/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
5/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
6/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
7/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
8/9
Treemendous
Bild: Jill Senft
9/9

 

Produkt: eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
eDossier: »Grafiktabletts fürs Arbeiten unterwegs«
Ratgeber Zeichentablett mit Praxistests Wacom Cintiq Companion, Microsoft Surface Pro sowie iPad Pro, Apple Pencil & Co

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren