Teure Flüge müssen nicht sein, wie eine witzige Kampagne der Deutschen Bahn zeigt

In Ogilvys neuer Kampagne der Deutschen Bahn sehen sich Berlin und Brasilien verblüffend ähnlich.



Eine Kampagne fürs Sommer-Ticket der Bahn? Gar nicht so leicht, dafür ein smartes, zündendes Konzept zu finden – aber wirklich geniale Ideen erkennt man daran, dass sie am Ende immer ganz einfach aussehen …

So ist das auch bei Ogilvys Kampagne »Spar dir den Flug«, die zugleich das Portemonnaie als auch die Umwelt schont. Es geht ums Sommerticket der Bahn, mit dem junge Leute unter 27 vier Mal für je 24 Euro zu jedem beliebigen Ziel in Deutschland fahren können.

Damit das nicht nur preiswert, sondern auch richtig attraktiv scheint, haben sich die Ogilvy-Kreativen einen einfachen Trick ausgedacht: Sie stellen extrem ähnliche Bilder von Fern- und Deutschland-Zielen nebeneinander. Es gibt ja auch noch einiges zu entdecken hierzulande. So mancher wird eher wissen, wo Tokio als wo der Hunsrück zu finden ist …

Natürlich wird die Kampagne über alle Kanäle verbreitet, die junge Leute so nutzen. Dazu kommt die Unterstützung durch Influencer, die für die Deutsche Bahn Fotos posten, um zum Reisen in Deutschland zu inspirieren.

Darunter sind unter anderem Jannik Obenhoff  (746k Instagram-Abonnenten) und Lennart Pagel (336k Abonnenten) vom Fotografenkollektiv German Roamers dabei – vierzehn Outdoor-Fotografen, die sich vorgenommen haben, gemeinsam auf die Schönheit deutscher Landschaften hinzuweisen.

 

 

 

Kleine Randbemerkung: Wer allerdings Berlin verlässt und doch nach Delhi fliegt, wird danach wissen, dass die indische Hauptstadt nicht »Dehli« geschrieben wird. Reisen bildet eben doch, egal, wo man hinfährt …


Schlagworte: , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren