Tattoos aus Russland

Seit Jahren befasst sich die Londoner Agentur FUEL Design mit Tattoos aus der russischen Verbrecherwelt. Jetzt zeigt sie Bilder in Deutschland.



Damon Murray und Stephen Sorrell von der Londoner Agentur FUEL Design sind für schräge, dabei aber erlesen gestaltete Projekte seit langem bekannt. Eins der bekanntesten ist ihre mittlerweile dreibändige »Russian Criminal Tattoo Encyclopaedia«. Sie geht zurück auf Zeichnungen, die Gefängniswärter Danzig Baldaev zwischen 1948 und 1986 anfertigste, vor allem im berüchtigten St. Petersburger/Leningrader Kresty-Gefängnis. 

Von 27. April bis 16. Juni sind Teile der Sammlung, die Murray und Sorrell 2009 Baldaevs Witwe abkauften, in der Berliner Galerie Max Hetzler zu sehen – zusammen mit den unglaublichen Fotos von Sergei Vasiliev, die sich hier online betrachten lassen. Preview ist am 27. April von 18 bis 21 Uhr. 

Mehr zum Thema Tattoos:

»Tattoo-Hype«

»Wie man Tattoo-Artist wird«

sowie in einem großen Artikel in PAGE 3.2012


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren