Steven Meisels Fake-Anzeigen

In der aktuellen Ausgabe von W sind neun Anzeigen zu sehen, die alle von Steven Meisel fotografiert wurden. Und jede ist ein Fake.



Bild Steven Meisel W


In der aktuellen Ausgabe von W sind neun Anzeigen zu sehen, die alle von Steven Meisel fotografiert wurden. Und jede ist ein Fake.

Wenn man durch die Novemberausgabe des Magazins »W« blättert, findet man einige kuriose Anzeigen – auf den ersten Blick fällt gar nicht auf, dass etwas nicht stimmt, doch bei genauerer Betrachtung … Macht Linda Evangelista wirklich Werbung für ein Shampoo? Seit wann hat Regisseur Joel Schumacher sein eigenes Modelabel?

Die neun Anzeigen stammen von Modefotograf Steven Meisel und sind allesamt Fakes, die er extra für die Kunstausgabe von »W« kreierte. Meisel holte sich für die Aktion eine Vielzahl von Berühmtheiten aus der Mode- und Popkultur-Szene vor die Kamera, unter anderem Anna Dello Russo und Karen Elson, aber auch die Latino-Drag Queen Carmen Carrera. Für das Styling war Edward Enninful verantwortlich.

Mehr zum Thema:

Die experimentellen Modekampagnen dieses Winters

Cindy Sherman für M.A.C Kosmetik


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren