Schönheiten der Nacht – japanische Holzschnitte in Frankfurt

Ukiyo-e heissen die wunderbaren traditionellen Holzschnitte aus Japan, die so meisterhaft wie farbenfroh knallig den japanischen Alltag von Kurtisanen und Kabukischauspielern oder auch spannungsgeladene Landschaften darstellen. Ab diesem Donnerstag



image
Ukiyo-e heissen die wunderbaren traditionellen Holzschnitte aus Japan, die so meisterhaft wie farbenfroh knallig den japanischen Alltag von Kurtisanen und Kabukischauspielern oder auch spannungsgeladene Landschaften darstellen. Ab diesem Donnerstag zeigt das Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt 240 besondere Exemplare aus dem 17. bis 18. Jahrhundert: Aus den Sammlungen Johann Georg Geyger und Otto Riese stammen Werke der künstlerischen Prominenz, von Utamaro bis Hokusai (dessen “Große Welle vor Kanagawa” schon lange in der Popkultur geremixt wird).

Helden der Bühne und Schönheiten der Nacht – Meisterwerke des japanischen Holzschnitts aus den Sammlungen Otto Riese und Johann Georg Geyger im Museum für Angewandte Kunst Frankfurt,
19. Februar bis 19 April 2009.


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren