Porträt der Woche: Phillip Janta

PAGE gefällt …: Illustrationen von Phillip Janta, der auf Janta Island in der tropischen See Polaroids zeichnet und Spinnen beobachtet, die übers Smartphone krabbeln, exotische Vögel festhält und lässiges Inselleben.



Name Phillip Janta

Location »Janta Island«

Web www.janta-island.de
www.instagram.com/Janta.Island
www.facebook.com/Janta.Island

Start 1980 in Erfurt. Ich studierte Typografie und Illustration an der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst, unterrichtete dort Siebdruck, eröffnete einen Laden im Süden Leipzigs, baute eine eigene Siebdruck-Werkstatt auf, organisierte mit Freunden das Poster- und Comic-Festival »The Millionaires Club«, gab das Comic-Magazin »Drops« mit heraus, verreiste, gründete eine Familie, bevor ich mich schließlich auf meiner eigenen Insel »Janta Island« niederließ.

Meine Insel ist ein abgelegener, ein stiller Ort irgendwo in der tropischen See. Voller Exotik, Geheimnisse und unbekannter Wege. Ich verbringe so viel Zeit wie möglich auf »Janta Island«, denn diesen Ort zu dokumentieren ist meine Aufgabe. Außerdem arbeite ich als Illustrator, Grafiker und Siebdrucker für Verlage, Gastronomie, Musiker und Bands.

Stil Ich hoffe zeitlos.

Lieblingsmotive Flora & Fauna.

Technik Schabetechnik, Folienschnitt, Siebdruck

Inspiration Edward Hopper, Ever Meulen, Loustal, Dorothea Brockmann, Hisui Sugiura

Kunden Connewitzer Verlagsbuchhandlung, Büchergilde Gutenberg, AOK, Klett Schulbuchverlag, Loewe Verlag, All Them Witches, Jon Spencer Blues Explosion, Donots, Pentatones …


Schlagworte: , , ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren