Neue Upperorange-Galerie

Ein durchweg positiver Trend ist, dass immer mehr Fotografen- und Illustratorenrepräsentanzen eigene Galerien betreiben oder zumindest Ausstellungen veranstalten. Zur Eröffnung der UPPERORANGE-Galerie in Berlin sind ab 23. September Arbeiten von Herrn Müller zu sehen.



Ein durchweg positiver Trend ist, dass immer mehr Fotografen- und Illustratorenrepräsentanzen eigene Galerien betreiben oder zumindest Ausstellungen veranstalten. Zur Eröffnung der UPPERORANGE-Galerie in Berlin sind ab 23. September Arbeiten von Herrn Müller zu sehen. 

Wir zitieren hier mal ausnahmsweise aus der Einladung, denn schöner hätten wir’s auch nicht formulieren können, was Martin Müller aka Herr Müller (hier das PAGE Porträt) so treibt und in der Torstrasse 109 zeigen wird: »In seinen freien Arbeiten reizt Herr Müller die Eigenschaften und Verarbeitungsmöglichkeiten der Materialien Klebeband, Folie und Papier aus. Er erstellt daraus Collagen und Objekte, welche ähnlich wie Photonegative gescannt, digital weiterbearbeitet und schlussendlich großformatig gedruckt werden. Bei der Retusche am Computer bleibt der Auf bau der Collagen und Objekte unverändert, die Charakteristiken der Materialien, die Plastizitätseffekte werden hervorgehoben; das Ergebnis ist eine detailreiche, rauhe, unruhige, fast pastose Oberfläche, ein Amalgan aus zahlreichen lasierenden analogen und digitalen Schichten und Ebenen. Dieser Prozess findet ebenso Anwendung zur Erarbeitung abstrakter, chaotischer Patterns wie für Portraits oder auch narrative, gemäldegleiche Illustrationen. Die stellenweise verbrannten/geschmolzenen Materialen, zerknülltes Papier, zerknitterte Folien und unzählige übereinandergeschichtete Fetzen von Klebeband, intensivieren die nervöse Spannung der dargestellten Szenerien und scheinen mitunter aus der Bildoberfläche auszubrechen.«

Mehr Infos unter http://upperorange.com/ bzw. hier oder auf der der Website des Illustrators, die den etwas merkwürdigen Namen http://ilikeyourbadbreathdaddy.de/ trägt. 


Schlagworte: , , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren