PAGE online

Neue Buch-Cover fur Penguin Classics

/strong>

Bild Penguin Classics

Die Studentin Charlotte Trounce hat ungewöhnliche Cover für Titel aus der Buchreihe der Penguin Classics gestaltet.

Manche Bücher aus der Classics-Reihe des englischen Penguin Verlags haben sehr kunstvolle Cover. Insbesondere die Ausgaben der »Deluxe Classics«: Werke von Jane Austen, Mark Twain, Oscar Wilde, Jack Kerouac und anderen wurden für die »Deluxe«-Version von unterschiedlichen Künstlern und Illustratoren visuell neu interpretiert.

Viele andere Klassiker – die nicht zu den ganz großen Verkaufshits gehören – fristen bei Penguin jedoch ein Leben hinter einem trist-grauen, schmucklosen Cover, das die Verkaufszahlen sicherlich nicht steigern wird, weil es alles andere als neugierig auf das Buch macht.

Charlotte Trounce wollte das nicht länger mit ansehen und hat diesen Büchern neue, energiegeladene und unkonventionelle Designs verpasst.
In dem freien Projekt hat die Illustratorin, die am University College Falmouth studierte, mit Typografie, Farben und Layout gespielt. Jedes entstandene Cover ist ein Kunstwerk, das Abwechslung ins Bücherregal bringen würde und unbedingt in den Druck gehen sollte.

Bild Penguin Classics

Bild Penguin Classics

Bild Penguin Classics

Bild Penguin Classics

Bilder © Charlotte Trounce

Produkt: eDossier »Illustrative Branding«
eDossier »Illustrative Branding«
Trendreport: Illustration meets Branding. Mit Recruitment- & Akquise-Tipps

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren