MasterMind

Einige spannende Vordenker der derzeit so angesagten skulpturalen Modefotografie stellt die­ser üppige Band von viction:ary vor.



Gemeint sind jene kunst- und fanta­sie­vollen Stilisierungen, die einem zur­zeit allerorten in den wegweisenden Fashionmagazinen begegnen und die ein wenig an Character Design in fo­tografischer Form erinnern. Das Buch stellt mit je einem ausführlichen Interview und einer mehrseitigen Bildstrecke einige der Macher dieses Trends vor, ob Fotografen oder Artdirektoren.

Die Grenzen sind oftmals fließend. Viele, wie Daniel Bolliger aus Zürich oder der in Berlin lebende Bartholot, sehen sich sowohl als Fotograf als auch als Artdirektor. Andere arbeiten im Team zusammen, wie das japani­sche Kollektiv NAM oder Le Creative Workshop aus Paris. Oder sie bringen herausragende manuelle Fähigkeiten ein wie die Französin Elene Usdin, die Illustratorin war und seit 2006 als Fotografin arbeitet, wobei sie die Accessoires, Dekors und Kostüme für ihre Fotos größtenteils selbst fabriziert. Ein Buch zum Schwelgen.

MasterMind. Art direction, fashion styling and visionary photography.
Hongkong (viction:ary) 2011
288 Seiten
39,90 Euro.
isbn 978-988-19438-6-6

Links

www.danielbolliger.com
robbie-spencer.blogspot.com
www.victionary.com


Weitere Publikationen:

Online Strategy

Rock, Paper, Scissors

Körper, Flächen, Schnitte

Kultur digital

Farbe in Kunst und Leben

Zehn Jahre Fontsmith

zur Übersicht


Schlagworte: , ,




Kommentieren

Einfach mit dem PAGE Account anmelden oder Formular ausfüllen

Name *

Email *

*Pflichtfeld

Ihr Kommentar *

 
 

Das könnte Sie auch interessieren