Knetbilder

Knet-Buddies von Frieder Oelze laden herzlich zur Elektro-Kumpelsause in die Muna ein. 



Auf einem ehemaligen Militärgelände im thüringischen Bad Klosterlausnitz befindet sich die Muna (steht für Munitionsanstalt), seit Jahren eine der beliebtesten Adressen für Fans elektronischer Musik. Bei der Veranstaltungsreihe »Kumpelsause«, so erklärt uns Frieder Oelze »spielen Freunde für Freunde, für wenig Gage und am Nachmittag. So ein bisschen wie eine Afterhour auf der Dachterasse, nur eben im Club.«

Frieder Oelze, Student an der Bauhaus-Universität Weimar, macht für die Sause Kumpels aus Knete, wobei er als Basis immer Fimo nutzt, plus – je nach Farbe – Kinderknete verschiedener Hersteller. Überhaupt steht Oelze der Musikszene nahe, lässt für diverse Musiker Plakate und Cover entstehen. Ein junger Gestalter, den man im Auge behalten sollte. Die nächste »Kumpelsause« findet übrigens am 5. Mai statt – ihn kündigt obiger Buddy mit Batik-Haaren an …


Schlagworte: ,




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Sie auch interessieren